Vielleicht haben Sie schon von der Möglichkeit gehört, dass man auf Computern mittels bestimmter Programme jeden getätigten Tastenanschlag protokollieren, somit also alles Geschriebene protokollieren und überwachen kann. Diese Möglichkeit gibt es jetzt auch bei Handys.

Warum Keylogger?

bigstock-People-texting-on-their-cell-p-25134080Keylogger haben einen absolut negativen Beigeschmack. Jeder denkt unweigerlich daran, dass man mittels Keylogger böswillige Absichten verfolgt – wie etwa das Abhören von Passwörtern oder Bankdaten. Ein Keylogger kann zudem allerdings viel Positives bewirken. Lösen Sie sich von dem Gedanken, dass Geräteüberwachung immer kriminelle Absichten befriedigt. Natürlich gibt es immer und überall schwarze Schafe, die sich über Gesetze hinwegsetzen und versuchen, auf kriminellem Weg reich zu werden. Aber der Großteil der Menschen ist so wie Sie und auch wir. Wir wollen Ihnen nützliche Tipps geben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mitmenschen und sich selbst schützen können, indem Sie Smartphones mit nützlichen, leistungsstarken Apps aufrüsten. Denken Sie an die Möglichkeiten: Sie verlieren Ihr Handy. Normalerweise hilft nur der Gang zum Fundbüro und zur Polizei und ein Anruf beim Provider, damit die SIM-Karte gesperrt wird, damit Ihre Rufnummer nicht missbraucht wird. Das Handy sehen Sie aber nie wieder. Ein Keylogger zeichnet aber alles auf, was der Finder oder auch Dieb am Handy schreibt. Er verrät, wann der „neue Besitzer“ aktiv ist, was und worüber er mit wem schreibt. Sehr wahrscheinlich lässt er sich mit diesen Infos ausfindig machen. Oder ein andere Beispiel. Ihre Kinder schwächeln in der Schule, wobei sie eigentlich clever wären und immer gute Noten hatten. Ein Keylogger verrät, ob sie herumtippen anstatt aufzupassen oder ob sie sich gar außerhalb der Schule verabreden oder Ähnliches.

Jetzt spionieren

Was zu tun ist

Wenn sie das Zielhandy entsprechend aufrüsten wollen, sollten Sie sich erst einen umfangreichen Überblick über das Angebot verschaffen. Lesen Sie diverse Foren, Rezensionen und Hilfeseiten verschiedener Hersteller. Fallen Sie nicht auf das erstbeste Angebot herein. Sondern überlegen Sie gut und reiflich, wägen Sie ab, welchen Funktionsumfang das Programm haben sollte und was Sie für den Schutz eines Smartphones ausgeben wollen. Einen unverbindlichen Tipp haben wir an dieser Stelle für Sie: mSpy ist eine App, die viel mehr kann als nur die Keylogger-Funktion. So gut wie alle Funktionen des Zielgeräts werden protokolliert und via Internet an Ihren Webaccount übermittelt. Somit ist der Schutz noch wesentlich umfangreicher und besser. Sehen Sie, ob jemand unbefugt mit Ihrem Handy Anrufe tätigt, oder kontrollieren Sie ein- und ausgehende SMS, Chats, Social Media – etwa von Ihrem Partner, den eigenen Kindern oder lassen Sie etwa das Handy der betagten Großeltern orten. Alles das ist möglich mit mSpy.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *