Line ist eine App, die zur Gruppe der Instant-Messenger gehört, ähnlich wie WhatsApp. Jeder Line-Nutzer kann mit jedem anderen Line-Nutzer chatten, Bilder oder Videos austauschen oder gar telefonieren und videotelefonieren. Damit verfügen die meisten Teenager über ein äußerst mächtiges und umfangreiches Tool, um mit allen möglichen Bekannten und Unbekannten zu kommunizieren und Daten auszutauschen. Mitunter auch Daten, die man nicht einfach so aus der Hand geben sollte – erst recht nicht an Unbekannte. LineStellen Sie sich nur vor, wie einfach es für einen Unbekannten ist, das Vertrauen der minderjährigen Tochter zu erschleichen. Dank Pubertät hängt der Haussegen ohnehin leichter schief denn je zuvor. Wenn der „richtige“ Erwachsene sich als verständnisvoller Zuhörer entpuppt, sich der hormongesteuerte Teenager verstanden und akzeptiert fühlt, wird dem verständnisvollen Unbekannten recht schnell sehr viel Vertrauen entgegen gebracht. Vertrauen, das dieser ggf. natürlich gegen Ihre Tochter ausspielen kann. Verschiedene Schreckensszenarien sind möglich: Alleine das Wissen, wo Sie wohnen, ist in den Händen eines Stalkers pures Gift. Und diese Information bekommen Unbekannte, wenn sie es geschickt anstellen, innerhalb weniger Stunden oder Tage. Schlimmer wird es noch, wenn das Vertrauen so groß ist, dass Zuneigung entsteht und sich der unvernünftige Teenager zu unvernünftigen Bildern hinreißen lässt und diese an den Unbekannten übermittelt. Grausige Vorstellung…

Line ist also einerseits eine ziemlich geniale App, die umfangreiche Funktionen bietet, die den Austausch mit Bekannten ungemein erleichtern kann. Doch die Risiken sind unbestreitbar.

Schaffen Sie Abhilfe, indem Sie Line überwachen

Line auf Android zu überwachen ist nicht zwingend kompliziert. Alles, was Sie brauchen, ist eine gute Spyware, auch Überwachungssoftware oder Spionagesoftware genannt. Diese Worte klingen schlimmer als sie sind, weil die Funktionen mitunter für kriminelle Zwecke genutzt werden könnten. Doch in Ihren Händen sind Sie Gold wert. Schließlich gehen Sie sorgsam damit um und verfolgen keine kriminellen Absichten. Es geht um den Schutz des eigenen Kindes. Und dies ehrt Sie. Suchen Sie also nach einer guten Überwachungs-App für Android und achten Sie darauf, dass diese App imstande ist, auch Line zu überwachen. Ob sie das kann, steht in den Funktionen. Lesen Sie auch alle Kundenfeedbacks, stöbern Sie in unterschiedlichen Foren. Denn nur so erhalten Sie einen Überblick über alles das, was geboten wird. Am Ende landen Sie bei einer Software wie mSpy, die zu Recht einen brillanten Ruf genießt und einen irren Umfang bietet.

Spyware richtig benutzen

Die Software muss nun am Zielgerät installiert werden. Dazu sollten Sie uneingeschränkt darüber verfügen können – und das etwa eine halbe Stunde lang. Sie kaufen also die Lizenz – beispielsweise von mSpy – und installieren mit dieser die Software am Handy. Sie nistet sich im Betriebssystem ein und bleibt vom Überwachten unerkannt. Alle Eingaben, die in Line getätigt werden, werden fortan von mSpy protokolliert und als Kopie an Sie übermittelt. Ganz diskret. Und Sie – nur Sie – können mittels eines Web-Logins auf Ihren persönlichen Bereich zugreifen und alle Informationen, die via Line ausgetauscht wurden, nachlesen. Einfach, zuverlässig und brillant. Nicht wahr?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *